Literatur im Netz – Forschung und Archivierung

Workshop

Termin:

Freitag, 21.05.2021
Workshop 9:00 – 16:15 Uhr
Abendvortrag 17:30 – 19:00 Uhr

Halten Sie Ihre Strom- und Ethernetkabel bereit und checken Sie ihren Router, haben Sie ihre Medien griff- oder klickbereit, fahren Sie ihre Geräte hoch und öffnen Elektronische Literatur. Wir veranstalten einen Workshop zu laufender Forschung und Archivierung im Bereich Elektronischer Literatur mit einem Fokus auf Literatur im Netz.

Zu Literatur im Netz zählen wir Netzliteratur aus den frühen Phasen des WWW bis heute, literarische Blog- und Forenformate, Literaturzeitschriften und Literatur in Social Media. Auch historisch frühe Formate (prä-WWW) und andere netzorientierte poetische Formen sind Diskussionsgegenstand.

In diesem Workshop sollen verschiedene Themen literatur- und kulturwissenschaftlicher Forschung und Themen aus dem Bereich Archivierung zu Literatur im Netz behandelt werden. Die Vortragenden befassen sich unter anderem mit: Performativität von Netzliteratur, generativer Literatur, Erzählformen literarischer Blogs, Kanonisierungseffekten, der (De-)Konstruktion von Autor*innenschaft im Netz und Literatur in Social Media u.v.m.

Zudem möchten wir in einem offenen Arbeitsgespräch mit allen Workshopteilnehmer*innen Fragen zu wissenschaftlichen Arbeitsformen und Analysemethoden im Zugriff auf Literatur im Netz diskutieren.

Weitere Informationen zum Programm

Anmeldungen:

Der Workshop findet in Form eines Online-Meetings statt und richtet sich an alle Interessierten. Wir bitten um Anmeldung bis zum Samstag, 15.05.21 mit einer Mail an event(at)sdc4lit.de.